AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Offene Seminare und Firmenseminare

0. Firmenseminare
Rechnungsstellung erfolgt nach dem Seminar. Die Kosten sind mit Rechnungsstellung sofort und ohne Abzug zur Zahlung fällig.

Erstattungen für nicht vollständig abgenommene Leistungen erfolgen nicht. Eine nur zeitweise Teilnahme von Personen  berechtigt nicht zur Gebührenminderung.

Bei Rücktritt bis zwei Wochen vor Seminarbeginn ist die halbe Seminargebühr zu entrichten, danach ist die volle Gebühr fällig. Die Stornierung bedarf der Schriftform.

1. Preise
Bei nicht erscheinen der Teilnehmer, erfolgt keine Erstattung (auch anteilsmäßig) des Beitrags.

2. Teilnehmerzahl
Um unseren hohen Standard einzuhalten ist die Teilnehmerzahl  begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

3. Vermeidung von Verletzungen
Wegen der Verletzungsgefahr sind Schmuck, Ringe, Ketten, Kopftücher und Kopfbedeckungen während der Kampssport/Selbstverteidingeinheit nicht zulässig.

4.  Anmeldung offene Seminare
Mit Ihrer Anmeldung zum Seminar gehen Sie ein bindendes Vertragsverhältnis ein, und erkennen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
Geschäftsbedingungen unserer Kunden gelten nicht. Wir bitten Sie, sich spätestens sechs Wochen vor Seminarbeginn anzumelden. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Sollte für das Seminar vier Wochen vor Seminarbeginn die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht sein, wird das Seminar storniert.

5. Preise offene Seminare
Erstattungen für nicht vollständig abgenommene Leistungen erfolgen nicht. Eine nur zeitweise Teilnahme berechtigt nicht zur Gebührenminderung. Nicht enthalten im Seminarpreis sind Kosten für Hotelübernachtungen, Verpflegung, inkl. Extras, sofern es nicht besonders ausgeschrieben ist.

6. Zahlungsbedingungen offene Seminare
Die Seminargebühren sind mit Rechnungsstellung sofort und ohne Abzug
zur Zahlung fällig. Rechnungsstellung erfolgt zwei Wochen vor Seminarbeginn.

7. Stornierungen offene Seminare
Bei Rücktritt bis zwei Wochen vor Seminarbeginn ist die halbe Teilnahmegebühr zu entrichten, danach ist die volle Gebühr fällig. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform.

8. Fotos während der Kurse
Es ist MLS Consulting gestattet, Fotos der Teilnehmer während des Seminar- und Kursbetriebs anzufertigen und für die Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen.

9. Website
MLS Consulting ist bemüht, auf ihrer Website richtige und vollständige
Informationen anzubieten. Eine Haftung oder Garantie für Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen wird nicht übernommen. MLS Consulting kann diese Informationen jederzeit ändern oder ergänzen. MLS Consulting übernimmt weder Haftung noch Garantie, für den Inhalt von Internetseiten, auf die MLS Consulting direkt oder indirekt verweist.

10. Urheberrechte
Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken und Animationen sowie deren
Layout auf der Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts. Die
ausgehändigten Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt, und dürfen auch auszugsweise, ohne schriftliche Genehmigung von MLS Consulting nicht gewerblich genutzt oder vervielfältigt werden.

11. Haftung
Es besteht keine Haftung für Personen- oder Sachschäden. Dies gilt insbesondere für die Haftung körperlicher und gesundheitlicher Schäden. Für die physische und psychische Eignung ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Es besteht keine Mitgliederunfallversicherung. Für erteilten Rat und die Verwertung und Anwendung der erworbenen Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung. Wir übernehmen keine Haftung für die von Ihnen während der Veranstaltung mitgebrachten Gegenstände.
Es  besteht Haftpflicht-Versicherungsschutz.
Gerichtsstand ist Siegen.

6. Fotos/Bildquellennachweis
fotolia.com
Dr. Thomas A. Suck
MLS Consulting

Sollte eine Klausel der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Wilnsdorf, den 23.04.2014